eco: Europa braucht leistungsfähige und sichere digitale Infrastruktur für starken digitalen Binnenmarkt

Zum heutigen Digitalgipfel der EU-Staats- und Regierungschefs in Tallinn, sagt eco Vorstand Politik & Recht Oliver Süme:

„Eine leistungsfähige und sichere digitale Infrastruktur ist die Grundvoraussetzung für einen starken europäischen digitalen Binnenmarkt. Oberstes Ziel muss in diesem Zusammenhang der schnelle Ausbau des europäischen Netzes in Form von Breitband und Glasfaserausbau sein. Hier hat insbesondere Deutschland Aufholbedarf und die neue Bundesregierung sollte ihre Ausbauziele hier schnellstmöglich an Benchmarks europäischer Nachbarländer wie beispielsweise Estland anpassen. Beim Thema IT-Sicherheit ist nur ein gemeinsames europäisches Vorgehen sinnvoll, IT- und Digitalprodukte kennen keine Ländergrenzen, nationale Haftungs- und Sicherheitsregulierungen machen daher weder aus Perspektive der Unternehmen noch für den Verbraucher Sinn.“